Reiten | Reitforum | Dressurreiten | Springreiten | Westernreiten | Distanzreiten | Wanderreiten | Kontakt | Impressum
Reitsportseiten

Reiter Turniertrottel Reitershirts Shop Pferde Pferdepensionen Reiten Oldenburger Pferde
Reiter Reitsport Jobs Pferde Pferdekauf Reiten Pferdetransport

Pferd Springreiten



Der Reitsport an sich ist eine sehr schöne Sportart. Eine ganz besondere Form des Reitens ist das Springreiten. Das Springreiten setzt voraus, das Reiter und Pferd eine vollkommene Einheit bilden. Beide müssen einander sehr vertrauen können, was bedeutet, das Reiter und Pferd sich erst einmal kennenlernen müssen und sehr viel miteinander üben sollten bevor sie zum ersten Sprung ansetzen.

Auf gar keinen Fall, sollten Sie sich auf ein Pferd setzen und versuchen ein Hindernis zu überspringen. Das würde nur zu ungewollten Verletzungen sowohl für den Reiter als auch für das Pferd führen. Das Springreiten sollte ganz langsam beginnen und dann erst gesteigert werden. Am besten eignet sich hierfür das arbeiten mit dem Pferd von frühester Kindheit an, bei einem Pferd heißt das Kind ja das Fohlen.

Pferdeliebhaber sind sich dessen bewusst und werden auch sehr lange mit dem Tier übern, bevor es zum Springreiten zu gelassen werden kann. Von Vorteil ist es, wenn das Pferd ein gewisses Springtalent durch seine Eltern besitzt, dann bringt es auch selber ein Springtalent mit. Das Pferd muss sehr aufmerksam sein und auf Befehle und Hilfe reagieren können. Des weiteren sollte das Pferd eine kräftige Hinterhandmuskulatur besitzen und eine gesunden und kräftigen Körperbau haben.

Vor dem Erfolg hat der liebe Gott den Schweiß gesetzt. Das heißt für Sie, Sie sollten schon gewisse Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Pferden besitzen. Gerade beim Springreiten kommt es darauf an, perfekt im Sattel sitzen zu können und das Pferd beim Springen zu unterstützen. Der richtige Sitz im Sattel nennt sich beim Springreiten, der Entlastungssitz.

Diesen Entlastungssitz müssen Sie üben um das Pferd beim Springreiten unterstützen und entlasten zu können. Des weiteren sollten Sie über einige Reiterfahrung verfügen, das Galoppieren sollte Ihnen nicht fremd sein und eventuell sollten Sie ein paar Cavalettiststunden nehmen. In diesen Reitstunden erlernen Sie auch das richtige sitzen beim Springreiten. Bei der Cavalettiarbeit wird über am Boden liegende Cavalettis im Galopp gesprungen. So bekommen Sie schon einmal einen Eindruck, wie das Springreiten funktioniert. Mit der Zeit werden die Hindernisse immer höher werden, sodass Sie und auch das Pferd sich an das Springreiten gewöhnen.

Der Springsitz dient dazu, das Pferd während des Überspringens von einem Hindernis von Ihrem Körpergewicht zu entlasten. Das bedeutet sehr viel Arbeit, bis Sie dann endlich zum Springreiten mit Ihrem Pferd zugelassen werden können. Doch dieses Training macht auch sehr viel Spaß, Pferde sind ganz wunderbare Tiere. Wenn Sie sich einmal das Vertrauen eines Pferdes erkämpft haben, haben Sie einen Freund gefunden, der für Sie durchs Feuer gehen würde. Dasselbe erwartet Ihr Pferd auch von Ihnen, es vertraut Ihnen und Ihren Führungskünsten. Durch die Bereitschaft über ein Hindernis zu springen, legt das Tier sein Leben in Ihre Hände, wenn Sie mit dem Pferd eine Einheit bilden, und das werden Sie nach erfolgreichem Training, können Sie an jedem Springreitturnier teilnehmen.

Der Reiter, der das Pferd beim Springreiten reiten soll, sollte auch über einige Voraussetzungen verfügen. Der Reiter muss eine gehörige Portion Mut und ein gesundes Einfühlungsvermögen für das Pferd mitbringen. Der Reiter sollte reaktionsschnell sein und einen ausbalancierten Sitz mitbringen. Wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, kann das Springreiten beginnen. Nun können Sie wahrscheinlich noch nicht an Turnieren teilnehmen, doch mit der Zeit wird das Springreiten immer besser funktionieren. Ein Sprung über ein Hindernis erfordert von einem Pferd und auch von dem Reiter sehr viel Mut, diesen Mut können Sie nur bekommen, wenn Sie regelmäßig und ausgiebig immer wieder mit Ihrem Pferd üben.

Informationen über das Springreiten wird Ihnen jeder Reitverein geben. Doch auch im Internet finden Sie zahlreiche Webseiten, die sich mit dem Thema Springreiten befassen und gerne Auskunft erteilen. Hier erfahren Sie auch, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, um mit dem Springreiten beginnen zu können und welches Material Sie sich beschaffen müssen. Erlernen können Sie das Springreiten am besten, wenn Sie einem Reitverein beitreten. Für eine monatliche Gebühr wird Ihnen das Springreiten erklärt und nach kurzer Theorie, können Sie schon in den praktischen Teil überwechseln. Am besten wäre es, wenn Sie ein eigenes Pferd besitzen. Mit diesem können Sie dann von Anfang an das Springreiten üben. Manche Reitvereine bieten aber auch Pferde, an die Sie pro Stunde mieten können. Doch für ein professionelles Springreiten ist ein eigenes Pferd immer am besten. Auch Kinder können das Springreiten schon erlernen.

Je eher man mit dem Springreiten beginnt, desto perfekter wird man werden. In einem jungen Alter ist man lernfähiger und wahrscheinlich auch körperlich geschmeidiger, welches ein wichtiger Faktor beim Springreiten ist. Gerade Kinder mögen Tiere sehr und können ganz unbefangen auf Tiere zugehen. Kinder schenken Tieren gerne Ihr Vertrauen und das wiederum Spüren ganz besonders Pferde sehr schnell, da sie sehr empfindsame Tier sind. Nicht umsonst werden Pferde zu Therapien bei Kindern immer wieder gerne eingesetzt. Beim Springreiten, Lernen Kinder auch eine Verantwortung zu übernehmen. Nämlich die Verantwortung für sich selber und das Pferd.

Die Verantwortung für ein Pferd zu übernehmen bedeutet nicht nur, dass man es reitet, sondern es muss auch gefüttert und gepflegt werden. Doch auch diese Aufgabe wird gerade von Kindern sehr gerne übernommen. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Kind sich für das Reiten interessiert, sollten Sie Ihrem Kind alle Unterstützung geben, die es braucht. In keinem anderem Sportbereich, lernt Ihr Kind was es bedeutet für ein Tier sorgen zu können. Auch wenn Ihr Kind in der ersten Zeit nur auf dem Pferd reiten wird, können Sie es nach und nach an das Springreiten heranführen.

Sie werden erstaunt sein, wie schnell Ihr Kind Freude und Spaß am Springreiten bekommt. Und wenn schon bald die ersten Springreitturniere anstehen, wird die Begeisterung Ihres Kindes keine Grenzen mehr kennen. Das Springreiten bei Turnieren für Kinder ist sehr kindgerecht gestaltet ( Scan Service ). Es werden zwar auch die Sprünge bewertet und die Haltung der Kinder, aber längst nicht so streng wie bei einem Erwachsenenturnier. Und nach der ersten Medaille wird Ihr Kind gar nicht mehr aufhören wollen mit dem Springreiten.


Ihr Reiten.biz - Team


Hat Ihnen dieser Artikel über Springreiten gefallen/weitergeholfen? Dann verlinken Sie uns doch auf Ihrer Internetseite:



Pferde kaufen Noch mehr zum Thema Springreiten:


Reiter Erfahrungsaustausch über Springreiten im Reitforum:



Pferdeforum Die neuesten Reitsport - Themen im Reiten.biz - Pferdeforum
geschrieben im Forum Beitrag zum Thema
Pferderasse Brandenburger Abstammung von Sandro/San Juan
Springreiten Vorstellungsrunde
Turniertrottel - Allgemein Wenn der Reiter richtig zickt!
Fragen & Antworten Jungzüchter
Pferdefotografie Freispringen / Rennenlassen
Springreiten Welche Klasse/Höhe
Springreiten Kader 09 =)
Turniertrottel - Vorstellungsecke Hallo an alle TT's
Smalltalk / Internes Andere Hobbies
Pferdeverhalten Fohlenerziehung


Die beliebtesten Themen über das Reiten, Pferde und den Reitsport:
 
Alles zum Thema Reitplatz
Tipps über Pferde und Reiter
Umgang mit dem Pferd richtig lernen
Mehr Spaß am Reiten lernen
Tricks im Reitsport und Pferdesport
Sie suchen eine Reitbeteiligung?
Erfolgreich sein auf dem Reitturnier
  Pferd Tipps zum Wanderreiten im Sommer
Pferd Erfolgreich Dressurreiten leicht gemacht
Pferd Schnell gut Springreiten erlernen
Pferd Tricks für das Vielseitigkeitsreiten
Pferd Wie ein Cowboy Westernreiten - Tipps
Pferd Pferdeschonend Distanzreiten mit Vetcheck
Pferd Das Ponyreiten als Einstieg


Reiten.biz bei facebook
Reiten.biz bei twitter